Nachrichten | Aktuelles

  • Der dritte Advent - Freude empfinden
  • "Bemüht euch, immer Freude zu haben, denn es steht den Dienerinnen und Dienern Gottes nicht gut an, vor ihren Geschwistern oder anderen Traurigkeit oder ein besorgtes Gesicht zu zeigen." ist der Heilige Franziskus von Assisi überzeugt, der in seinem Leben ein großer Fan der Freude war. --- Advent ist eine Zeit, der Lebensfreude neuen Raum zu geben.
  • mehr
  • Öffentliche Ringvorlesung - Heilige Schriften - 19.12.
  • In der öffentlichen Ringvorlesung „Heilige Schriften“ an der Universität Kassel beschäftigen sich Referentinnen und Referenten mit den Heiligen Texten des Judentums, des Christentums und des Islam. Sie tun das sowohl aus theologischer als auch aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Die Veranstaltungsreihe, organisiert von Prof. Dr. Ilse Müllner und Prof. Dr. Mirja Kutzer vom Institut für Katholische Theologie, findet regelmäßig mittwochs von 18 bis 20 Uhr statt. --- Am 19.12. fragt Bruno Landthaler in seinem Vortrag, wie bei einer Jugend mit Heiligen Texten punkten, die die Welt in YouTube Clips wahrnimmt.
  • mehr
  • Predigten zu Adventsliedern, 23.12.: Es kommt ein Schiff geladen
  • Kaum eine Zeit im (Kirchen-)Jahr ist musikalisch so geprägt wie der Advent. Musik erklingt in Kaufhäusern und auf Märkten, in Konzertsälen und Kirchen. In den Dekanatsmessen im Advent, sonntags um 18.00 Uhr in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz, werden einzelne Lieder im Gottesdienst betrachtet und vorgestellt. Die Reihe schließt am 4. Adventssonntag, 23. Dezember, mit einer Betrachtung zum Lied „Es kommt ein Schiff geladen“ (GL 236) weiter.
  • mehr
  • Dr. Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda
  • Papst Franziskus hat heute (13. Dezember 2018) Weihbischof Dr. Michael Gerber, bisher Weihbischof im Erzbistum Freiburg, zum neuen Bischof von Fulda ernannt. Er wird Nachfolger von Bischof em. Heinz Josef Algermissen. Dechant Harald Fischer sagt zur Ernennung des neuen Bischofs: "Die Katholiken in Kassel wollen sehr gerne mit ihm kraftvoll in eine gute Zukunft unserer Kirche gehen."
  • mehr
  • Neuer Anti-Stress-Adventskalender erschienen
  • Geschenke suchen, Besorgungen fürs Fest, Hektik im Beruf, Plätzchen backen, Weihnachtsfeiern, Termine der Kinder – der Adventskalender will helfen, der Stressfalle zu entgehen! Auch die neue Ausgabe hat das Kasseler Autorenteam Kerstin und Marcus Leitschuh geschrieben.
  • mehr
  • Das neue Kolping-Programm: Veranstaltungen Dezember bis Februar
  • Die Kolpingsfamilie Kassel-Zentral hat ihr Programm Dezember 2018 bis Februar 2019 online gestellt. Der Jahresabschluss-Spaziergang und die Neujahrsbegrüßung, Informationen zur Gründung von Hauskreisen und der beliebte Karnevalsabend gehören zu den Veranstaltungen, zu denen auch Nicht-Mitglieder herzlich eingeladen sind.
  • mehr
  • Fahrt nach Rom vom 29. April bis 4. Mai 2019
  • Das Bildungsforum Sankt Michael bietet 2019 eine sechstägige Fahrt nach Rom an. Ein reichhaltiges Programm an Führungen und Besichtigungen lockt vom 29. April bis 4. Mai in die ewige Stadt.
  • mehr
  • Macht die Tür auf! – Zeichnungen von inhaftierten Menschen
  • In den letzten Monaten malten Inhaftierte, die in den beiden Kasseler Justizvollzugsanstalten einsitzen, Bilder von Türen, die für sie sehr wichtig sind. Diese Bilder zeigt nun eine Ausstellung im Regionalhaus Adolph Kolping. Eröffnet wird sie am 16. November um 20:15 Uhr im Rahmen des Elisabethtages der Katholischen Kirche Kassel.
  • mehr
  • Konsequenzen aus der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen"
  • Der Ständige Rat hat sich auf seiner Sitzung am 20. November mit den Konsequenzen aus der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (MHG-Studie) befasst und fünf Teilprojekte beschlossen.
  • mehr
  • Die Überlebenden der Naturkatastrophe in Indonesien brauchen unsere Solidarität
  • Angesichts der Naturkatastrophe in Indonesien ruft der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, die Gläubigen zu Solidarität mit den Opfern auf. „Inzwischen ist klar: Hunderttausende Menschen sind direkt von dem Erbeben und dem anschließenden Tsunami betroffen. Den Überlebenden fehlt es am Nötigsten. Wir dürfen die Menschen in ihrer furchtbaren Notlage nicht alleine lassen. Sie brauchen unsere Solidarität“, erklärte Kardinal Marx vor wenigen Tagen in Rom.
  • mehr
  • An keiner Stelle verurteilt die Bibel Homosexualität
  • Derzeit gibt es einen Konflikt um den Jesuiten und Neutestamentler Ansgar Wucherpfennig, bis vor kurzem Rektor der Theologisch-Philosophischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main. Wucherpfennig, der im Bistum Limburg auch als Homosexuellen-Seelsorger arbeitet, hatte sich wertschätzend über Homosexuelle geäußert. Deshalb verweigert ihm die vatikanische Bildungskongregation bislang das "Nihil obstat", die Unbedenklichkeitsbescheinigung, die er als Leiter der Hochschule braucht. Prof Dr. Ilse Müllner hat im Interview mit katholisch.de klargestellt: "An keiner Stelle verurteilt die Bibel Homosexualität!"
  • mehr
  • Den Betroffenen zuhören und ihnen glauben
  • „Das Versagen der Verantwortlichen lag darin, dass sie die Aussagen der Betroffenen, dass sie das schwere Unrecht und die tiefen Verletzungen der Kinder und Jugendlichen nicht ernst genommen haben. Das müssen wir als Versagen bekennen.“ Das sagte Domkapitular Prof. Dr. Gerhard Stanke bei der Vorstellung der MHG-Studie mit den Ergebnissen für das Bistum Fulda.
  • mehr
  • Neuer Lesekreis im Bildungsforum Sankt Michael
  • Am 18. September startet ein neuer Lesekreis im Bildungsforum Sankt Michael. Gelesen und besprochen wird das im Jahr 2015 veröffentlichte Buch des Erfolgsautors Ian McEwan, „Kindeswohl“.
  • mehr
  • Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs
  • Mit dem Aufruf vor den Leiden der Betroffenen sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche nicht wegzuschauen, hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, heute (16. September 2018) einen Gottesdienst in Schönstatt gefeiert. Vor mehreren hundert Gläubigen sagte Kardinal Marx: „Die Kirche geht durch Höhen und Tiefen. Gerade in diesen Tagen denken wir an die dunklen Seiten dessen, was in der Kirche geschehen ist und geschieht. Tief bedrückt, erschüttert und beschämt sind wir von der Realität sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in der katholischen Kirche.“
  • mehr
  • Mein Schuh tut gut! Schuhsammlung der Kolpingsfamilie
  • Die Kasseler Kolpingsfamilie bittet um die Spende gebrauchter tragfähiger Schuhe. Abgabemöglichkeit besteht bis zum 14. Dezember 2018 im Regionalhaus Adolph Kolping.
  • mehr
  • Flüchtlinge auf dem Mittelmeer nicht vergessen!
  • In diesen Tagen verlassen weiterhin Boote die Küste Libyens, auf denen sich Menschen in Lebensgefahr begeben, um das Mittelmeer zu überqueren. Sie alle geraten in Seenot und es gibt kaum Hilfe mehr. Laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind allein im Juni und Juli dieses Jahres 851 Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer gestorben, seit Beginn 2018 sind über 1.500 Menschen dort ertrunken. Die Inititave hatte "Seebrücke" am 2. September zu einer Kundgebung aufgerufen, auf der Dechant Harald Fischer sprach. Hier seine Rede...
  • mehr
  • Hoffnungsschimmer in der Ökumenischen Bahnhofsmission Kassel-Wilhelmshöhe
  • Anfang September fand in den Räumen der Ökumenischen Bahnhofsmission die Eröffnung der Ausstellung „Hoffnungsschimmer“ statt. Bis 31. Oktober sind Bilder der Zierenberger Künstlerin Jutta Schlier zu sehen.
  • mehr
  • Aufrüttelndes Schreiben von Papst Franziskus zum Thema sexueller Missbrauch
  • Papst Franziskus hat am 20. August 2018 einen „Brief an das Volk Gottes“ geschrieben, der im Vatikan veröffentlicht wurde. Darin bezieht der Papst Stellung zum Thema sexueller Missbrauch: "Mit Scham und Reue geben wir als Gemeinschaft der Kirche zu, dass wir [...] nicht rechtzeitig gehandelt haben, als wir den Umfang und die Schwere des Schadens erkannten", schreibt Papst Franziskus.
  • mehr
  • Musikalische Vielfalt in Rosenkranzkirche und Elisabethkirche
  • Die kirchenmusikalischen Angebote in der Kasseler Rosenkranz- und Elisabethkirche werden auch im 2. Halbjahr 2018 mit einem gemeinsamen Programm präsentiert. Das Programmheft kann hier heruntergeladen werden.
  • mehr
  • Spitzengespräch von Katholikenratsvorstand, Bistumsleitung und Dechanten
  • „Die Zukunft der Kirche kann nur gelingen, wenn wir mit unseren pastoralen Angeboten möglichst nah am Menschen sind“, so fasst Steffen Flicker, Vorsitzender des Katholikenrates im Bistum Fulda, die Beratungen einer gemeinsamen Konferenz von Bistumsleitung, Dechanten und Katholikenratsvorstand im Juli im Fuldaer Bonifatiushaus zusammen.
  • mehr
  • Die Grenze Europas darf keine Grenze des Todes sein
  • Anlässlich der Flüchtlingssituation im Mittelmeerraum erinnert der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz daran, dass die Pflicht zur Rettung von Menschen in Seenot im Völkerrecht verankert ist.
  • mehr
  • Du hast Spaß daran, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren?
  • Das Katholische Jugendreferat Kassel sucht zum 1. August 2018 (oder später) junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahre, die Spaß daran haben, mit Jugendlichen zu arbeiten, Werbemittel zu gestalten und auch mal in Büroarbeiten reinzuschnuppern.
  • mehr
  • Pilgerreise 2019 der Exerzitienseelsorge Kassel nach Israel/Palästina
  • Die Fahrt nach Israel/Palästina vom 29. April bis 10. Mai 2019 soll eine Pilgerfahrt im klassischen Sinn sein: Im wörtlichen Verständnis ist der Pilger ein Fremdling in dem besuchten Land. In der Tat: Fremd sind uns Israel/Palästina und die politische Situation, fremd die Menschen und ihr religiöser Glaube, auf den wir treffen. Als fremd begegnet uns auf unserer Reise vielleicht sogar unsere eigene Religion, unser eigener Glaube. Immer wieder wird uns die Person und Botschaft Jesu begegnen - der Schwerpunkt der Pilgerreise.
  • mehr
  • So geht es weiter: Vakanz des Bischofsstuhls und Wahl eines neuen Oberhirten. Weihbischof Diez ist jetzt Diözesanadministrator
  • Wenn der Bischofsstuhl von Fulda "vakant" (nicht besetzt) wird, geht nach der kirchenrechtlichen Vorgabe die Leitung des Bistums auf den Weihbischof über. In dieser bischofslosen Zeit (Sedisvakanz) wählt das sechsköpfige Domkapitel innerhalb von acht Tagen einen Diözesanadministrator. Das ist nun Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez. Dieser leitet das Bistum bis zur „Inbesitznahme“ des Bistums durch einen neuen Bischof.
  • mehr
  • Papst nimmt Amtsverzicht des Fuldaer Bischofs Heinz Josef Algermissen an
  • Papst Franziskus hat am Dienstag, 5. Juni, dem Hochfest des hl. Bonifatius, den Amtsverzicht des Bischofs von Fulda, Heinz Josef Algermissen, angenommen. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, würdigt Bischof Algermissen für dessen segensreiches Wirken im Bistum Fulda, dem er 16 Jahre gedient hat. Dechant Harald Fischer ist Bischof Algermissen für sein eindeutiges und kompromissloses Eintreten für Gewaltlosigkeit, für Abrüstung und für Gerechtigkeit sehr dankbar.
  • mehr
  • 60 kg Gold-Handys abgegeben – Missio sagt danke – Sammlung geht weiter
  • Über 60 kg Althandys wurden im Regionalhaus Adolph Kolping und in verschiedenen Pfarreien des Dekanat Kassel-Hofgeismars gesammelt. Mit dem Erlös unterstützt Missio in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges. Da die Aktion so erfolgreich war, wird die Sammlung im Regionalhaus fortgesetzt.
  • mehr
  • Das Exerzitienprogramm online
  • Das Programm 2018 der Exerzitienseelsorge im Bistum Kassel ist online: Bibliodrama, Wanderung, Glaubenswochenende, Exerzitien in Israel/Palästina, Exerzitien im Alltag hier in Kassel und Einzelexerzitien mit Gemeinschaftselementen sind die Angebote.
  • mehr
  • Papst Franziskus: Die Migranten und Flüchtlinge aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren
  • Von Beginn seines Pontifikats an hat sich Papst Franziskus immer wieder für die Aufnahme und Unterstützung von Menschen auf der Flucht eingesetzt. In seiner Botschaft zum "Welttag des Migranten und des Flüchtlings 2018" fordert er sehr konkret, "die Sicherheit der Personen stets der Sicherheit des Landes voranzustellen". Hier können Sie die Botschaft des Papstes herunterladen.
  • mehr
  • Die Bahnhofsmission sucht Helfer/innen für Kinder auf Bahnreisen
  • "Kids on Tour" ist ein Angebot der Bahnhofsmission für Kinder, deren Eltern an unterschiedlichen Orten leben. Die Bahnhofsmission sorgt hier mit Kids on Tour für Entlastung, begleitet die Kinder auf der Reise und sichert deren Übergabe. Dafür sucht die Bahnhofsmission dringend freundliche, zuverlässige und engagiert Mitarbeitende, die bereit sind, am Freitag- und Sonntag-Nachmittag einen Dienst in der Bahnhofsmission zu übernehmen.
  • mehr
  • Mobile Schuldner- und Budgetberatung für ältere Menschen
  • Immer häufiger geraten ältere Menschen in die Schuldenfalle. Für sie gibt es beim Caritasverband Nordhessen-Kassel eine mobile Schuldner- und Budgetberatung. „Der Verarmung vorbeugen" ist das Ziel.
  • mehr
  • Werbung für einen Berufsweg in der Kirche
  • Das Bistum wirbt mit einem Internetauftritt für die Berufe der Kirche und macht auf verschiedene Lebensformen wie z. B. Priester, Ordensmann und Ordensfrau oder die christliche Ehe aufmerksam.
  • mehr

Veranstaltungskalender

19|12|18
  • 18:00   Heilige Texte in der religiösen Vermittlung (Bruno Landthaler) / Öffentliche Ringvorlesung - Heilige Schriften -

Neues in der Mediathek

  • 01.12.2018
  • Spirituelle Impulse zur Adventszeit
  • Einen täglich neuen spirituellen Impuls zur Adventszeit finden Sie auf den Seiten der Gemeinde Sankt Familia: "Ich will warten auf Gott, der mein Heil ist." - Sie sind eingeladen, sich mit der Tätigkeit des Wartens neu vertraut zu machen.
  • mehr
  • 21.11.2018
  • Armut sehen – Armut lindern: Erklärung zum Welttag der Armen am 18. November 2018
  • Am 18. November begeht die katholische Kirche den Welttag der Armen. Papst Franziskus stellt seine Botschaft zu diesem Tag unter einen Vers des 34. Psalms: „Da ist ein Armer, er rief und der Herr erhörte ihn.“ Deutschland ist ein wirtschaftlich erfolgreiches Land. Dennoch erleben wir, dass ein zunehmender Teil der Bevölkerung an dieser positiven Entwicklung nur geringen Anteil hat und sozial ins Abseits gerät. Denn obwohl es hierzulande funktionierende soziale Sicherungssysteme gibt, können sie nicht immer verhindern, dass Menschen in Not geraten und auf Hilfe angewiesen sind.
  • mehr
  • 21.11.2018
  • Ein Christ ist verpflichtet, solidarisch mit Juden zu sein
  • „Die Reichspogromnacht markiert den Übergang von der rechtlichen Diskriminierung und sozialen Ausgrenzung der Juden zur offenen Verfolgung; ein Weg, der schließlich zur Shoah geführt hat. Dass damals so viele – die meisten von ihnen waren Christen – weggeschaut oder tatenlos zugeschaut haben, erfüllt uns bis heute mit Scham.“ Mit diesen Worten hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, am 8. November 2018 bei einer Gedenkveranstaltung der Stadt Würzburg und der jüdischen Gemeinde zum 9. November an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren erinnert.
  • mehr

Katholische Kirche Kassel im Bistum Fulda

nach oben Seite drucken