Nachrichten | Aktuelles

  • Maria 2.0 Kassel - Sternmarsch und Tuch-in vor der Elisabethkirche am 19. Mai
  • "Katholische Frauen setzen Zeichen für einen selbstbestimmten Platz in der Kirche!" Unter diesem Motto beteiligt sich die Initiative katholischer Frauen im Dekanat Kassel-Hofgeismar mit zwei „Tuch-ins“ und einem Sternmarsch zur Elisabethkirche an der bundesweiten Aktionswoche Maria 2.0. Alle Frauen sind herzlich eingeladen, beim Sternmarsch am 19. Mai mitzugehen. Er endet vor der Elisabethkirche mit einem Tuch-in.
  • mehr
  • Marienbilder - Thema der Dekanatsmessen im Mai
  • Die Dekanatsmessen im Marien-Monat Mai setzen sich mit den Bildern auseinander, die die Menschen von Maria haben. Weiter geht es am 26. Mai. Die Dekanatsmessen in der Kasseler Elisabethkirche, Friedrichsplatz 13, beginnen jeweils um 18 Uhr.
  • mehr
  • Auf eine halbe Stunde am 23. Mai - Studierende der Musikakademie spielen donnerstags in der Elisabethkirche
  • Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ musizieren auch 2019 wieder im Mai und Juni donnerstags in der Elisabethkirche. Beginn der halbstündigen Konzerte ist jeweils um 19 Uhr. Am 23. Mai ist von Studierenden der Klasse Reinhard Ardelt Musik für Orgel zu hören.
  • mehr
  • Pilgern auf dem Jakobsweg von Fulda nach Neuhof
  • Die Katholischen Pfarrgemeinden St. Theresia vom Kinde Jesu und Herz Jesu Kassel laden wieder zum Pilgern auf dem Jakobsweg ein: von Samstag, 15. Juni, bis Sonntag, 16. Juni 2019, mit Übernachtung in Fulda.
  • mehr
  • ACK befürwortet Kirchenasyl-Praxis und unterstützt die Kirchengemeinden
  • Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) befürwortet die Praxis des Kirchenasyls und unterstützt die Kirchengemeinden und die Verantwortlichen in ihrer Entscheidung, sich im jeweiligen Einzelfall für die Geflüchteten einzusetzen und ihnen ein Verbleib in Deutschland zu ermöglichen. So lautet im Wesentlichen der Beschluss der Mitgliederversammlung der ACK Kassel vom 4. April 2019.
  • mehr
  • Zur Anschlagserie auf Sri Lanka
  • „Sprachlos stehen wir dieser Welle blinder Gewalt gegenüber.“ Das schreibt Kardinal Marx in einem Brief an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz von Sri Lanka, Bischof Julian Winston Fernando: Dass der Ostertag in Sri Lanka zu einem dunklen Karfreitag werde, an dem der Tod versucht die Macht über das Leben zu gewinnen, lasse jeden Menschen fassungslos dastehen.
  • mehr
  • Als es schon Morgen wurde, stand Jesus am Ufer – OSTERN
  • „Als es schon Morgen wurde, stand Jesus am Ufer.“ (Joh 21,4) Für Dechant Harald Fischer ist das eine österliche „Einladung, die hellen, die lichten, die vielen guten Alltagserfahrungen ganz ernst zu nehmen, sie sogar spirituell zu deuten“.
  • mehr
  • Das Herzstück ist getroffen worden - der Brand der Kathedrale Notre-Dame de Paris
  • „Jetzt ist dieser Ort der Einkehr selbst ein Ort der Trauer." schreibt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, an den Erzbischof von Paris, Michel Aupetit, zum Brand der Kirche Norte-Dame. Marxs Bestürzung und Anteilnahme spricht vielen Katholikinnen und Katholiken in der ganzen Welt - so auch in Kassel - aus dem Herzen.
  • mehr
  • Fastenpredigten 2019 zum Nachhören und Nachlesen
  • In der online-Mediathek der Katholischen Kirche Kassel stehen die Fastenpredigten von Pater Anselm Grün und Prof. Dr. Ludger Schenke zum Nachhören zur Verfügung. Die Fastenpredigt von Prof. Dr. Margit Eckholt kann als Text heruntergeladen werden.
  • mehr
  • Es ist Mord - Folgen der Flüchtlingspolitik
  • Spiegel Online veröffentlichte Ende Januar 2019 eine Video-Dokumentation der "New York Times" über eine Flüchtlingstragödie im Mittelmeer, die zeigt, wie brutal und unmenschlich die von der Europäische Union mit ausgebildete und unterstütze lybische Küstenwache mit Flüchtlingen in Seenot und ihren Helfern verfährt.
  • mehr
  • Bewahrung der Schöpfung - Veranstaltungen der Kolpingsfamilie Kassel-Zentral März bis August 2019
  • Die Kolpingsfamilie Kassel-Zentral hat ihr Programm März bis August 2019 online gestellt. Schwerpunktthema ist die "Bewahrung der Schöpfung". Zu den Kulturveranstaltungen, Diskusionsabenden und Ausflügen wie auch zum Sommerfest sind alle herzlich eingeladen.
  • mehr
  • Bischof Gerber feierlich in sein Amt als Bischof von Fulda eingeführt
  • In einem feierlichen Pontifikalamt im überfüllten Fuldaer Dom wurde am Sonntag Bischof Dr. Michael Gerber (49) durch den zuständigen Metropoliten, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), in sein Amt als Oberhirte des Bistums Fulda eingeführt. In und um den Fuldaer Dom nahmen 2.000 Menschen an dem Gottesdienst teil.
  • mehr
  • Wir werden den von uns eingeschlagenen Weg der Aufarbeitung und Aufklärung konsequent weiter gehen
  • Mit einem umfangreichen Pressebericht hat Kardinal Reinhard Marx die Ergebnisse der Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz am 14. März 2019 in Lingen der Öffentlichkeit vorgestellt. Hier dokumentieren wir die Ergebnisse zum Thema "Konsequenzen aus der Missbrauchs-Krise".
  • mehr
  • Magische Musik in der Elisabethkirche
  • Das Kultur- und Musikprogramm der Elisabethkirche für das erste Halbjahr bietet ein vielfältiges Konzertvergnügen.
  • mehr
  • Das Programm 2019 der Exerzitienseelsorge Kassel
  • Exerzitien - geistliche Übungen - bieten Wege, das eigene konkrete Leben mit Gott in Verbindung zu bringen. Die Exerzitienseelsorge Kassel bietet ganz verschiedene Formen an, sich auf einen eigenen inneren Glaubensweg einzulassen. 2019 gehören dazu Predigten und Bibliodrama zur Fastenzeit, Besinnungswochenende, Pilgerreisen nach Israel/Palästina - auch für Senioren, Wandern mit Bibel und Rucksack, Einzelexerzitien mit Gemeinschaftselementen, Bibliodrama zur Adventszeit und Exerzitien im Alltag.
  • mehr
  • Macht die Tür auf! – Zeichnungen von inhaftierten Menschen
  • In den letzten Monaten malten Inhaftierte, die in den beiden Kasseler Justizvollzugsanstalten einsitzen, Bilder von Türen, die für sie sehr wichtig sind. Diese Bilder zeigt nun eine Ausstellung im Regionalhaus Adolph Kolping. Eröffnet wird sie am 16. November um 20:15 Uhr im Rahmen des Elisabethtages der Katholischen Kirche Kassel.
  • mehr
  • Konsequenzen aus der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen"
  • Der Ständige Rat hat sich auf seiner Sitzung am 20. November mit den Konsequenzen aus der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (MHG-Studie) befasst und fünf Teilprojekte beschlossen.
  • mehr
  • An keiner Stelle verurteilt die Bibel Homosexualität
  • Derzeit gibt es einen Konflikt um den Jesuiten und Neutestamentler Ansgar Wucherpfennig, bis vor kurzem Rektor der Theologisch-Philosophischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main. Wucherpfennig, der im Bistum Limburg auch als Homosexuellen-Seelsorger arbeitet, hatte sich wertschätzend über Homosexuelle geäußert. Deshalb verweigert ihm die vatikanische Bildungskongregation bislang das "Nihil obstat", die Unbedenklichkeitsbescheinigung, die er als Leiter der Hochschule braucht. Prof Dr. Ilse Müllner hat im Interview mit katholisch.de klargestellt: "An keiner Stelle verurteilt die Bibel Homosexualität!"
  • mehr
  • Den Betroffenen zuhören und ihnen glauben
  • „Das Versagen der Verantwortlichen lag darin, dass sie die Aussagen der Betroffenen, dass sie das schwere Unrecht und die tiefen Verletzungen der Kinder und Jugendlichen nicht ernst genommen haben. Das müssen wir als Versagen bekennen.“ Das sagte Domkapitular Prof. Dr. Gerhard Stanke bei der Vorstellung der MHG-Studie mit den Ergebnissen für das Bistum Fulda.
  • mehr
  • Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs
  • Mit dem Aufruf vor den Leiden der Betroffenen sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche nicht wegzuschauen, hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, heute (16. September 2018) einen Gottesdienst in Schönstatt gefeiert. Vor mehreren hundert Gläubigen sagte Kardinal Marx: „Die Kirche geht durch Höhen und Tiefen. Gerade in diesen Tagen denken wir an die dunklen Seiten dessen, was in der Kirche geschehen ist und geschieht. Tief bedrückt, erschüttert und beschämt sind wir von der Realität sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in der katholischen Kirche.“
  • mehr
  • Flüchtlinge auf dem Mittelmeer nicht vergessen!
  • In diesen Tagen verlassen weiterhin Boote die Küste Libyens, auf denen sich Menschen in Lebensgefahr begeben, um das Mittelmeer zu überqueren. Sie alle geraten in Seenot und es gibt kaum Hilfe mehr. Laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind allein im Juni und Juli dieses Jahres 851 Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer gestorben, seit Beginn 2018 sind über 1.500 Menschen dort ertrunken. Die Inititave hatte "Seebrücke" am 2. September zu einer Kundgebung aufgerufen, auf der Dechant Harald Fischer sprach. Hier seine Rede...
  • mehr
  • Die Grenze Europas darf keine Grenze des Todes sein
  • Anlässlich der Flüchtlingssituation im Mittelmeerraum erinnert der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz daran, dass die Pflicht zur Rettung von Menschen in Seenot im Völkerrecht verankert ist.
  • mehr
  • Du hast Spaß daran, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren?
  • Das Katholische Jugendreferat Kassel sucht zum 1. August 2018 (oder später) junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahre, die Spaß daran haben, mit Jugendlichen zu arbeiten, Werbemittel zu gestalten und auch mal in Büroarbeiten reinzuschnuppern.
  • mehr
  • Pilgerreise 2019 der Exerzitienseelsorge Kassel nach Israel/Palästina
  • Die Fahrt nach Israel/Palästina vom 29. April bis 10. Mai 2019 soll eine Pilgerfahrt im klassischen Sinn sein: Im wörtlichen Verständnis ist der Pilger ein Fremdling in dem besuchten Land. In der Tat: Fremd sind uns Israel/Palästina und die politische Situation, fremd die Menschen und ihr religiöser Glaube, auf den wir treffen. Als fremd begegnet uns auf unserer Reise vielleicht sogar unsere eigene Religion, unser eigener Glaube. Immer wieder wird uns die Person und Botschaft Jesu begegnen - der Schwerpunkt der Pilgerreise.
  • mehr
  • 60 kg Gold-Handys abgegeben – Missio sagt danke – Sammlung geht weiter
  • Über 60 kg Althandys wurden im Regionalhaus Adolph Kolping und in verschiedenen Pfarreien des Dekanat Kassel-Hofgeismars gesammelt. Mit dem Erlös unterstützt Missio in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges. Da die Aktion so erfolgreich war, wird die Sammlung im Regionalhaus fortgesetzt.
  • mehr
  • Papst Franziskus: Die Migranten und Flüchtlinge aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren
  • Von Beginn seines Pontifikats an hat sich Papst Franziskus immer wieder für die Aufnahme und Unterstützung von Menschen auf der Flucht eingesetzt. In seiner Botschaft zum "Welttag des Migranten und des Flüchtlings 2018" fordert er sehr konkret, "die Sicherheit der Personen stets der Sicherheit des Landes voranzustellen". Hier können Sie die Botschaft des Papstes herunterladen.
  • mehr
  • Die Bahnhofsmission sucht Helfer/innen für Kinder auf Bahnreisen
  • "Kids on Tour" ist ein Angebot der Bahnhofsmission für Kinder, deren Eltern an unterschiedlichen Orten leben. Die Bahnhofsmission sorgt hier mit Kids on Tour für Entlastung, begleitet die Kinder auf der Reise und sichert deren Übergabe. Dafür sucht die Bahnhofsmission dringend freundliche, zuverlässige und engagiert Mitarbeitende, die bereit sind, am Freitag- und Sonntag-Nachmittag einen Dienst in der Bahnhofsmission zu übernehmen.
  • mehr
  • Mobile Schuldner- und Budgetberatung für ältere Menschen
  • Immer häufiger geraten ältere Menschen in die Schuldenfalle. Für sie gibt es beim Caritasverband Nordhessen-Kassel eine mobile Schuldner- und Budgetberatung. „Der Verarmung vorbeugen" ist das Ziel.
  • mehr
  • Werbung für einen Berufsweg in der Kirche
  • Das Bistum wirbt mit einem Internetauftritt für die Berufe der Kirche und macht auf verschiedene Lebensformen wie z. B. Priester, Ordensmann und Ordensfrau oder die christliche Ehe aufmerksam.
  • mehr

Veranstaltungskalender

Neues in der Mediathek

  • 12.04.2019
  • Fastenpredigt von Prof. Dr. Margit Eckholt nachlesen
  • Die Professorin für Dogmatik und Fundamentaltheologie predigte am 31. März zu Jesu Option für die Armen: "Arm werden, wie Jesus, heißt, an die Quellen der Offenbarung Gottes rühren, und ein solcher Glaube kann Berge versetzen.“ Hier ist der Predigttext nachzulesen.
  • mehr
  • 26.03.2019
  • Fastenpredigt von Prof. Dr. Ludger Schenke nachhören
  • "Obwohl die Aussagen im Johannesevangelium über Jesus und sein Verhältnis zum Vater auf Jesus zielen, formulieren sie eine Vorstellung von Gott, die uns heute in unserem angefochtenen Gottesglauben helfen könnte." Dem geht Prof. Dr. Ludger Schenke in seiner Fastenpredigt nach, die Sie hier nachhören können.
  • mehr
  • 18.03.2019
  • Fastenpredigt von Pater Anselm Grün nachhören
  • "Der Glaube Jesu ist geprägt von der Hoffnung, dass Jesus selbst am Kreuz in Gottes guter Hand ist." Wer am 17. März nicht dabei sein konnte, hat hier die Möglichkeit, die Fastenpredigt von Pater Anselm Grün nachzuhören.
  • mehr
  • 09.03.2019
  • Johannes zu Eltz: Vortrag und Gespräch zum Nachhören
  • Am 7. März sprach Dr. Johannes Graf zu Eltz, Stadtdekan von Frankfurt und Domkapitular des Bistums Limburg, im Alfred Delp-Haus über die aktuelle Kirchenkrise und die Forderung nach radikalen Reformen. Ihm geht es um eine kritische Reflexion der bestehenden Herrschaftsverhältnisse, eine neue Gewaltenteilung und um einen glaubwürdigen Umgang mit der Krise, die er für eine Kleriker- und Amtskirchen-Krise hält, „nicht eigentlich für ein Glaubensproblem und auch keines der Gläubigen." Sein meinungsstarker Vortrag und das anschließende, vertiefende Gespräch mit der Pastoralreferentin Beatrix Ahr und dem Pastoralreferenten Stefan Ahr sind in der Mediathek der Katholischen Kirche Kassel nachzuhören.
  • mehr
  • 07.03.2019
  • Spims statt Spams zur Fastenzeit
  • Die Spirituellen Impulse ("Spims statt Spams") von Sankt Familia begleiten Sie jeden Tag der Fastenzeit:
    Ich nehme mir Zeit für die Stille und das Gebet.
    Ich erkenne, was wirklich ist.
    Ich achte auf diesen Tag.
    Er ist mein Leben.

    Lassen Sie sich ermutigen ...
  • mehr
  • 29.12.2018
  • Gute Politik ist eine hervorragende Form der Nächstenliebe
  • In seiner Botschaft zum bevorstehenden Weltfriedenstag erinnert Papst Franziskus an die vielfältigen Möglichkeiten der Politik, den Frieden in den Gesellschaften und unter den Ländern nachhaltig zu fördern. Der Weltfriedenstag wird in der katholischen Kirche weltweit am 1. Januar eines jeden Jahres begangen.
  • mehr
  • 21.11.2018
  • Armut sehen – Armut lindern: Erklärung zum Welttag der Armen am 18. November 2018
  • Am 18. November begeht die katholische Kirche den Welttag der Armen. Papst Franziskus stellt seine Botschaft zu diesem Tag unter einen Vers des 34. Psalms: „Da ist ein Armer, er rief und der Herr erhörte ihn.“ Deutschland ist ein wirtschaftlich erfolgreiches Land. Dennoch erleben wir, dass ein zunehmender Teil der Bevölkerung an dieser positiven Entwicklung nur geringen Anteil hat und sozial ins Abseits gerät. Denn obwohl es hierzulande funktionierende soziale Sicherungssysteme gibt, können sie nicht immer verhindern, dass Menschen in Not geraten und auf Hilfe angewiesen sind.
  • mehr
  • 21.11.2018
  • Ein Christ ist verpflichtet, solidarisch mit Juden zu sein
  • „Die Reichspogromnacht markiert den Übergang von der rechtlichen Diskriminierung und sozialen Ausgrenzung der Juden zur offenen Verfolgung; ein Weg, der schließlich zur Shoah geführt hat. Dass damals so viele – die meisten von ihnen waren Christen – weggeschaut oder tatenlos zugeschaut haben, erfüllt uns bis heute mit Scham.“ Mit diesen Worten hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, am 8. November 2018 bei einer Gedenkveranstaltung der Stadt Würzburg und der jüdischen Gemeinde zum 9. November an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren erinnert.
  • mehr

Katholische Kirche Kassel im Bistum Fulda

nach oben Seite drucken